30.01.2020 | SPRACH | FRANZÖSICH STAMMTISCH ERLANGEN

FRANZÖSICH STAMMTISCH ERLANGEN

Changeons de décor et d’horizons dans un pub Irlandais pour la deuxième Stammtisch de l’année !

Inscription sur : https://doodle.com/poll/i6xpu2958xdb7g7i


20 Uhr | Goldener Mond, Innere Brucker Straße 8, Erlangen | Eintritt frei


04.02.2020 - 09.02.2020 | THEATERFESTIVAL | PANOPTIKUM

PANOPTIKUM

Das Festival panoptikum geht in die 11. Runde! Entdecken Sie Bayern und Europa auf eine künstlerische Art und Weise: Mit mehr als 50 Vorstellungen bietet das panoptikum ein vielfältiges Programm aus Schauspiel, Tanz und Musik. Die Künstlerinnen und Künstler erzählen faszinierende Geschichten aus 13 europäischen Ländern. Daneben kommen auch Theaterstücke aus Bayern nicht zu kurz. Aus Frankreich mit dabei sind u.a. Compagnie Bakélite, Cie. Arcosm und Cie. Pyramid. Nehmen Sie teil und lassen Sie sich von spektakulären Darbietungen begeistern!


Weitere Informationen und Tickets unter www.festival-panoptikum.de

Festivalbeginn: 17 Uhr | Nürnberg


06.02.2020 | TANZ | BAL FOLK

BAL FOLK

Das Erlanger Tanzhaus bietet fortlaufende Kurse zu geselligen Kreis-, Reihen-, Paartänzen und Mixer aus verschiedenen Regionen Frankreichs an. Lernen Sie verschiedene Formen von Bourées und Branles und nebenbei auch mal einen schwedischen oder italienischen Tanz. Kommen Sie vorbei und entdecken Sie die französische (Tanz)Kultur!


Weitere Informationen und Anmeldung unter www.erlanger-tanzhaus.de

19.30 Uhr | dFi Erlangen


06.02.2020 - 12.02.2020 | KINO | DER GEHEIME ROMAN DES MONSIEUR PICK

DER GEHEIME ROMAN DES MONSIEUR PICK

F/B 2019, 100 Min., OmU, Regie: Rémi Bezançon, Buch: Rémi Bezançon, Vanessa Portal, mit: Camille Cottin, Fabrice Luchini u.a. (FSK 0)
Auf einer Insel in der Bretagne liegt die geheimnisvolle Bibliothek der zurückgewiesenen Bücher. Hier entdeckt die junge Verlegerin Daphné ein großartiges Manuskript und beschließt, es zu publizieren. Der Roman wird sofort zum Bestseller. Doch der Autor Henri Pick, ein bretonischer Pizzabäcker, ist seit zwei Jahren tot. Seine Witwe kann sich nicht erinnern, ihn jemals schreiben gesehen zu haben – außer wenn es um den Einkaufszettel ging.
Der sowohl berühmte als auch berüchtigte Literaturkritiker Jean-Michel Rouche, der seine eigene Fernsehsendung hat und durch die Nennung oder Nicht-Nennung eines Buches darüber mitentscheidet, ob es sich verkauft oder im Bücherregal verschimmelt, ist davon überzeugt, dass der Roman, der die Bestsellerliste anführteine Fälschung ist.

Doch er überschätzt seine Macht, denn allein sein Verdacht, bei dem posthum veröffentlichten Meisterwerk des Henri Pick könnte es sich um einen geschickt eingefädelten Betrug handeln, macht ihn sehr schnell extrem unbeliebt und führt dazu, dass er alles verliert, was ihm lieb und teuer ist, einschließlich Ehefrau und Job. Doch so schnell lässt sich Rouche nicht von seinem Vorhaben abbringen. Er ermittelt auf eigene Faust und findet ganz unerwartet Hilfe – ausgerechnet bei der Tochter des verstorbenen Pizzabäckers. Hier, an diesem kuriosen Ort der unerzählten Geschichten, kommt Jean-Michel einem Geheimnis immer näher, das ganz Paris erschüttern wird.

Nach dem Roman von David Foenkinos erzählt Regisseur Rémi Bezançon mit fröhlicher Klugheit von der Liebe zu den Büchern, von der Lust am Erzählen und vor allem an der Enthüllung.


E-Werk Kino, Fuchsenwiese 1, Erlangen | Eintritt: 7€/erm. 5,5€


07.02.2020 | EVENT | NEUJAHRSEMPFANG DES DFI

NEUJAHRSEMPFANG DES DFI

Im Laufe des Abends werden die geplanten Projekte des dFi vorgestellt. Die Auftritte der Gruppe „Trommelwirbel“ der Georg-Zahn-Schule sowie der Tanzgruppe „Compagnie Pyramid“ aus Rochefort umrahmen den Empfang künstlerisch.


19 Uhr | Foyer der Georg-Zahn Schule, Schenkstraße 113, Erlangen | Eintritt auf Einladung


13.02.2020 | SPRACH | FRANZÖSISCHER STAMMTISCH

FRANZÖSISCHER STAMMTISCH

20 Uhr | Wort&Klang, Goethestraße 12, Erlangen | Eintritt frei

Anmeldungen erwünscht unter https://doodle.com/poll/i6xpu2958xdb7g7i


19.02.2020 | RADIO Z | FRANCOPHONIES

Die einzige echt französische Sendung in Nordbayern geht in ein neues Jahr! Schalten Sie auch diesmal wieder ein, wenn Julien Nairaince und sein Team die besten Songs der Frankophonie spielen und im „Fil Rouge“ musikalisch-informativ ihr Thema des Monats vorstellen.


19 Uhr | www.radio-z.net | 95,8 MHz


20.02.2020 | INFORMATION | CAUSERIE D’EXPAT’

CAUSERIE D’EXPAT’

L‘association « Expatriation Allemagne » propose pour les ressortissants français et francophones installés en Allemagne un atelier sur la couverture santé en Allemagne. La thérapeute en relation d’aide Geneviève Beaulieu interviendra également au cours de l’atelier.


18h30 | dFi Erlangen | Entrée 5€ / gratuite pour les adhérents de l’association « Expatriation Allemagne ». Inscriptions : expat@dfi-erlangen.de


26.02.2020 | SPRACH | FRANZÖSISCHER STAMMTISCH

FRANZÖSISCHER STAMMTISCH

20 Uhr | Galileo Restaurant, Calvinstraße 3, Erlangen | Eintritt frei

Anmeldungen erwünscht unter https://doodle.com/poll/i6xpu2958xdb7g7i


29.02.2020 | MEDIATHEK | LIBRA'VOUS & OH LES MOTS!

LIBRA'VOUS & OH LES MOTS!

11-13 Uhr (Oh les mots ! : 11:30-12 Uhr) | dFi Erlangen | Eintritt frei


01.03.2020 | PREVIEW | MATINÉE CINÉ : LEBEN UND LÜGEN LASSEN

MATINÉE CINÉ : LEBEN UND LÜGEN LASSEN

F 2019, 106 Min., OmU, ein Film von Hirokazu Kore-eda mit Catherine Deneuve und Juliette Binoche
In ihren Memoiren inszeniert die erfolgreiche Schauspielerin Fabienne die Rolle der hingebungsvollen, liebevollen Mutter vortrefflich. Ihre Tochter und Drehbuchautorin
Lumir hingegen hat ganz andere Erinnerungen an ihre Kindheit…


10 Uhr (Frühstück) / 11 Uhr (Film) | Lamm-Lichtspiele, Hauptstraße 86, Erlangen | Eintritt: 9€ / 12€


05.03.2020 - 11.03.2020 | KINO | VOM GIEßEN DES ZITRONENBAUMS

VOM GIEßEN DES ZITRONENBAUMS

Frankreich/Katar/Deutschland/Kanada/Türkei  2019, 97 Min., Engl./arabisch/franz OmU, Regie: Elia Suleiman, mit: Elia Suleiman, Tarik Kopti, Kareem GHNEIM, George Khleifi, Ali Suliman, Fares Mugabaa, Yasmine Haj, Nael Kanj u.a.

Der Künstler Elia kommt aus Nazareth und muss sich über Land und Leute doch sehr wundern. Schon der eigene Garten und seine Zitronenbäume sind vor den Begehrlichkeiten der Nachbarn nicht sicher. Bald bricht Elia auf, um anderswo heimisch zu werden und die seltsame Einsamkeit des kopfschüttelnden Beobachters hinter sich zu lassen. Er geht in jene Länder, wo die Frauen frei sind und die Kunst so schön tolerant, wo die Parks öffentlich sind und niemand nachbarliche Zitronen stiehlt. Elia wird zum Kundschafter in den westlichsten Metropolen, Paris und New York. Auf seinen Streifzügen durch die Räume des Urbanen gerät er zwischen aggressive Parkbesucher, ferngesteuerte Touristen, rollende Polizisten und bis an die Zähne bewaffnete Spaziergänger. Erneut muss sich Elia wundern, doch aus dem Wundern wird bald ein nur zu bekanntes Befremden. Auch hier ist die Welt aus den Fugen geraten, haust ein Schrecken in den Begegnungen. Immer kleiner wird die Mimik dessen, der als Heimatsuchender ankam und zur Teilnahmslosigkeit verurteilt ist. Und immer größer wird das Ausmaß des Absurden, das zu unserer Normalität geworden ist. Bleibt am Ende nur die Freundschaft mit einem kleinen, frechen Vogel? Elia kehrt zu seinem Garten in Nazareth zurück und muss sich abermals wundern: über einen liebevoll gepflegten und gedeihenden Zitronenbaum.


E-Werk Kino, Fuchsenwiese 1, Erlangen | Eintritt: 7€/erm. 5,5€


05.03.2020 | TANZ | BAL FOLK

BAL FOLK

19:30 Uhr | Raum „Marseille“ dFi Erlangen


07.03.2020 | FRANZÖSISCHE TAGUNG | VDF- KONGRESS 2020

VDF- KONGRESS 2020

Im Programm u.a. der Gastvortrag des Schriftstellers und Fotografen Francis Kochert, Workshops zum Thema Street Art und Kunst im Französischunterricht und ein Wein-Atelier inklusive Verkostung.


9-17 Uhr | FAU Erlangen, Kochstr. 6a | Details und Anmeldung unter vdf-tagung@dfi-erlangen.de


08.03.2020 | FOTOS | AUSSTELLUNG

AUSSTELLUNG

Der französische Journalist und Fotograf Francis Kochert dokumentiert auf Französisch und Deutsch seine Berlin-Leidenschaft in Wort und Bild.


Weitere Informationen unter www.galerie-in-der-promenade.de
17 Uhr | Galerie in der Promenade, Hornschuhpromenade 17, Fürth | Eintritt frei


12.03.2020 | SPRACH | FRANZÖSISCHER STAMMTISCH

FRANZÖSISCHER STAMMTISCH

Anmeldungen erwünscht unter https://doodle.com/poll/i6xpu2958xdb7g7i


20 Uhr | Bogarts, Güterhallenstraße 2, Erlangen | Eintritt frei


18.03.2020 | RADIO Z | FRANCOPHONIES


19 Uhr | www.radio-z.net | 95,8 MHz


27.03.2020 | SPRACH | FRANZÖSISCHER STAMMTISCH

FRANZÖSISCHER STAMMTISCH

20 Uhr | Steinbach Bräu, Vierzigmannstraße 4, Erlangen | Eintritt frei
Anmeldungen erwünscht unter https://doodle.com/poll/i6xpu2958xdb7g7i


02.04.2020 | TANZ | BAL FOLK

BAL FOLK

19.30 Uhr | Raum „Marseille“ dFi Erlangen


05.04.2020 | PREVIEW | MATINÉE CINÉ : DER JUNGE UND DIE WILDGÄNSE

MATINÉE CINÉ : DER JUNGE UND DIE WILDGÄNSE

F 2019, 113 Min., ein Film von Nicolas Vanier mit Jean-Paul Rouve, Mélanie Doutey und Louis Vazquez

Thomas ist alles andere als begeistert, dass er seine Ferien bei seinem Vater in der Provence verbringen soll. Viel lieber würde er in seinem Zimmer hocken und Computerspiele spielen, statt sich von seinem Vater täglich in die Natur schleppen zu lassen. Doch dann entdeckt Thomas das Projekt seines Vaters: Er hilft verwaisten Junggänsen, den Weg von Norwegen nach Frankreich zu finden.


10 Uhr (Frühstück) / 11 Uhr (Film) | Lamm-Lichtspiele, Hauptstraße 86, Erlangen | Eintritt: 9€ / 12€


09.04.2020 - 15.04.2020 | KINO | DIE WÜTENDEN

DIE WÜTENDEN

Frankreich 2019, ein Film von Ladj Ly, 103 Min. mit Damien Bonnard, Alexis Manenti, Djebril Didier Zonga

Polizist Stéphane, Neuling in der Einheit für Verbrechensbekämpfung in Montfermeil, bemerkt schnell die Spannungen im Viertel, in dem es immer wieder zu hitzigen Auseinandersetzungen zwischen Gangs und Polizei kommt. Seine erfahrenen Kollegen, mit denen er Streife fährt, haben ihre Methoden den Gesetzen der Straße angepasst. Hier herrschen eigene Regeln, die Kollegen überschreiten selbst die Grenzen des Legalen, sehen sich dabei aber stets im
Recht. Als im Viertel ein Löwenbaby, lebendes Maskottchen eines Clan-Chefs, gestohlen wird, droht die Situation zu eskalieren. Bei der versuchten Verhaftung eines jugendlichen Verdächtigen werden die Polizisten von einer Drohne gefilmt. Ihr fragwürdiges Vorgehen droht aufzufliegen... Gewinner des Jurypreises beim Filmfestival in Cannes 2019.


Weitere Informationen unter www.e-werk.de/kino
E-Werk Kino, Fuchsenwiese 1, Erlangen | Eintritt: 7€ / ermäßigt 5,50€