R.i.D. EuroMed: Internationale Demokratische Regionen im Euro-Mediterranen Raum

Mit fünf internationalen Partnern (MIRDom BretaniiLTDH, RADOSE, RESO)  aus fünf Ländern (Polen, Tunesien, Frankreich, Marokko und Deutschland) hat das dFi sieben Fortbildungsmodule mit pädagogischen Tools entwickelt, mit denen Lehrkräfte und PädagogInnen die Themen Gewissensfreiheit, Internationales Zeitgeschehen, Demokratie und Macht behandeln können.

Gewissensfreiheit Internationales Zeitgeschehen Demokratie und Macht

Drei Module mit Materialien und Methoden, um das Thema Gewissensfreiheit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu behandeln.

Mehr Informationen hier (französisch).

Zwei Module, um das internationale Zeitgeschehen mit kritischem Blick auf Medien und Debattiermethoden besser zu verstehen.

Mehr Informationen hier (französisch).

Zwei Module, um die Partizipation an lokalen Projekten zu fördern. Zwei Fallbeispiele ergänzen die Fortbildungsmodule.

 

 

Jugendpartizipation - Teilhabe von Jugendlichen in der Gesellschaft stärken    

Bereits in deutscher Sprache verfügbar ist der Workshop "Jugendpartizipation - Teilhabe von Jugendlichen in der Gesellschaft stärken", der auf die Fortbildungsmodule "Demokratie und Macht" des Projekts R.I.D. EuroMed basiert. Er richtet sich an Multiplikatoren, die sich für Jugendpartzipation einsetzen und gliedert sich in die drei Aspekte "Was ist Partizipation?" (Konzept, Definitionen, Gesetze), "Jugend beteiligen - aber wie?" (Jugend definieren, Probleme analysieren, Aktionen planen) und "Jugendpartizipation stärken" (Hindernisse identifizieren, Hebel aktivieren, Positivbeispiele kennenlernen, Verhandeln üben). Der Workshop kann kompakt über 120 Minuten oder ausführlich als Halbtages-Format angeboten werden.

 

Frauenpartizipation - Teilhabe von Frauen in der Gesellschaft stärken  

In Vorbereitung ist ein Workshop "Frauenpartizipation - Teilhabe von Frauen in der Gesellschaft stärken", der ebenfalls auf die Fortbildungsmodule "Demokratie und Macht" des Projekts basiert. Er richtet sich an Gruppen und Personen, die mit Frauen arbeiten, um diesen eine stärkere Rolle und bessere Teilhabe in der Gesellschaft zu ermöglichen. Analog zum Workshop "Jugendpartizipation" (s.o.) wird Partizipation zunächst erfasst und definiert, anschließend werden spezifische Fragen der Teilhabe von Frauen analyisiert, um dann in einem dritten Schritt Wege zur Stärkung von Frauenpartizipation zu betrachten. Teil des Workshops ist auch eine Vorstellung des Patenschafts-Konzept "Marrainage" aus Rennes (Frankreich), bei dem sich Frauen von anderen Frauen begleiten und "stärken" lassen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns unter team@dfi-erlangen.de
 

Dieses Projekt wird durch die Europäische Kommission gefördert. Alle Inhalte repräsentieren die Sicht der AutorInnen. Die Europäische Kommission ist nicht verantwortlich für die Inhalte und für deren Gebrauch.

 


DELF-Prüferqualifikation und Erneuerung (A1-B2)

Lehrkräfte, die die DELF-Prüfung an ihrer Schule durchführen möchten, können die DELF-Prüferqualifikation erwerben.
Nach dem 20-stündigen Lehrgang erhalten Sie ein fünf Jahre gültiges Zertifikat examinateur-correcteur sowie einen Zugang zum „Espace Pro“ des CIEP, wo Ihnen pädagogische Ressourcen zur Verfügung stehen.

Nächste Termine:

11.-13.3.2019 in Würzburg

Im Juli 2019 in Erlangen

Für die Erneuerung der Prüferqualifikation findet am 26.2.2019 eine Fortbildung in Würzburg statt. 

Informationen und Anmeldung bei Linda Lahner unter: sprachkurse@dfi-erlangen.de

 

Informieren Sie Ihre Schüler/innen über das DELF scolaire! 

Im folgenden Video finden Sie alle Infos zum DELF scolaire kompakt zusammengefasst: 


Institutsbesuch für Französischlehrkräfte

Das deutsch-französische Institut Erlangen (dFi) bietet Französischlehrkräften, RefendarInnen und SprachassistentInnen die Möglichkeit, bei einem Besuch im dFi mehr über die Angebote des Instituts zu erfahren und auf Wunsch auch eine Kurz-Fortbildung mit neuen Anregungen für den Unterricht zu erhalten.

Weitere Information und das Anmeldeformular finden Sie hier.

 


 

Gerne können Sie sich für unseren Newsletter Pédagogique abonnieren, um über aktuelle Fortbildungen auf dem Laufenden gehalten zu werden.